Dienste

Atlas der Zivilgesellschaft 2019

Weltweit leben zwei Milliarden Menschen in Staaten, in denen bürgerschaftliches Engagement durch staatliche Gewalt vollständig unterbunden wird. Zu diesem Ergebnis kommt der von Brot für die Welt herausgegebene Atlas der Zivilgesellschaft 2019. Nur vier Prozent aller Menschen genießen demnach uneingeschränkte Meinungs-, Versammlungs- und Vereinigungsfreiheit.

Jean-Paul Hoffmann, How it began, 2018

Überlegungen zur Freiheit

Zwei neue Ausstellungen sind in der Artothek zu entdecken. Um existentielle Fragen dreht sich die Kunst von Jean-Paul Hoffmann, der im katalanischen (spanischen) Cadaqués, dem Heimatdorf von Salvador Dalí, lebt und arbeitet. In seiner surrealistischen Kunstform drückt er seine “Überlegungen zur Freiheit” aus:  Worin besteht denn die vermeintliche persönliche Freiheit? Weiterlesen…

Frei wie der Wind

Lied des Monats Oktober 2018 Gesungen von Helmut Weißbacher, Daniel Mikula und Kurt Mikula. Mit Playback, Mitsing-Video und Text, dazu Gitarrenakkorde und Klaviernoten. Zu ‘Frei wie der Wind’ Bildquellen: rpi-virtuell Kurt Mikula640300: http://www.mikula-kurt.net/

Shrinking Space – Atlas der Zivilgesellschaft

Nur zwei Prozent der Weltbevölkerung können uneingeschränkt in gesellschaftlicher Freiheit leben. Der Atlas der Zivilgesellschaft gibt einen Überblick der weltweiten Lage und stützt sich dabei auf Daten von CIVICUS, der Weltallianz zur Bürgerbeteiligung. Brot für die Welt stellt hier eine hochinteressante Veröffentlichung mit vielen übersichtlichen Schaubildern vor, die sich hervorragend Weiterlesen…