Dienste

Bleiben die 99 Schafe allein zurück?

Jesu Gleichnis vom verlorenen Schaf  – wer kennt es nicht? Vielleicht fällt manche*r/m aber erst beim Bibelvideo (s. unten) auf : was wird eigentlich aus den 99 Schafen, als der Hirte das eine verlorene sucht? Blieben sie wirklich alleine zurück? Nicht nur für die Gleichnisauslegung hat das durchaus Konsequenzen (wenn man zum Beispiel auf die im Evangelium angegebene Gesprächssituation schaut). Auch Gläubige wie Mandy fragen sich, was mit den 99 geschieht – viele diskutieren dabei mit.

Die interaktive Video-Lernanwendung setzt einen religionspädagogischen Studienanlass. Am Ende sollte begründet herauskommen: “Ja! Sie blieben allein!”. Alles andere verfälscht den Anstoß der Jesusworte …

Daß das Video von den Mormonen (“Kirche der Heiligen der letzten Tage“) kommt, dürfte nicht ausschlaggebend sein. Denn es gibt den biblischen Wortlaut ziemlich genau wieder. Es ist das “Kino im Kopf”, über das Christen (und womöglich nicht nur die) miteinander reden sollten – egal welcher Denomination oder Weltanschauung. Die Verwendung des Videos im Religionsunterricht ist durch folgende Zweckbestimmung des Urhebers ermöglicht: “um den Evangeliumsunterricht zu verbessern, mit anderen über das Evangelium zu sprechen, Ihr persönliches Schriftstudium zu vertiefen und den Familienabend zu bereichern” (Quelle: lds.org)

Eine weitere diskussionswürdige Verfilmung des Gleichnisses von max7.org (aufbereitet als interactive video)

Bildquellen:

Michael Beisel

Pfr. Michael Beisel ist Lehrkraft für Evang. Religion am Beruflichen Bildungszentrum Ettlingen.

2 Gedanken zu „Bleiben die 99 Schafe allein zurück?

  • 31. Januar 2018 um 9:02
    Permalink

    vielen Dank für das gelungene Beispiel.
    eine technische Frage: das Einbetten in eine html Seite funktioniert gut, dann bin ich aber immer auf einen Internetzugang angewiesen. Beim Herunterladen lässt sich das Video nicht mehr öffnen. Gibt es einen Tipp, wie ich hier verfahren kann?

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.