Dienste

Theologie und Digitalität

Veröffentlicht von Jörg Lohrer am

Thementag „Das Bild vom Menschen im Spiegel von Theologie und Digitalität“ am Samstag, 12. Juni

Die Herausgeber Wolfgang Beck, Ilona Nord und Joachim Valentin präsentierten den neu erschienenen Band “Theologie und Digitalität” im Haus am Dom. Da die Veranstaltung per Livestream stattfand, ist ihre Aufzeichnung nun online verfügbar:

Die Beiträge des umfangreichen Handbuchs sondieren die verschiedenen Facetten und Bedeutungen der digitalen Revolution: die Kultur der Digitalität (Ethik, Ästhetik, öffentlicher Raum, Gesellschaftspolitik), die theologisch-anthropologische Dimension (Personsein, Identität, Menschenbild, existenzielle Fragen), die ekklesiale Dimension (Sozialförmigkeiten; Virtualität und Realität, religiöse Sozialisation, Predigt und Digitalität, digitale Kirchenentwicklung), die Gottesrede (Digitalität und Allmachtsphantasien, Leiblichkeit und Digitalität, Gottesrede und digitaler Kommunikation) sowie medienethische Einordnungen (Maschinenethik, Medienpolitik, Identität und Integrität).

In der aufgezeichneten Live-Veranstaltung geben die Herausgeber*innen einen Überblick und in vier Vorträgen die Autor*innen auch Einblick:

1. Vortrag: Prof. Dr. Wolfgang Schröder; Würzburg: „Nicht ohne unsere Werte. Die deutsche Normungsroadmap KI und der europäische Weg zu einer ethischen Digitalisierung“

2. Vortrag: Dr. Judith Klaiber, Wien (online): „Artificial Intelligence und (theologische) Anthropologie“

3. Vortrag: Prof. Dr. Klaas Huizing, Würzburg: „Digitalisierung und Vulnerabilität. Ein Blickwechsel“

4. Vortrag: Prof. Dr. Viera Pirker, Frankfurt a.M.: „Zur Macht der Bilder. Menschsein in digitalen Bildkulturen“


Weitere Informationen zum Buch „Theologie und Digitalität“ gibt es auf der Webseite des Verlages. Veranstalter: Katholische Akademie Rabanus Maurus

Bildquellen:

  • Digitalitaet-und-Theologie-1: Bildrechte beim Autor

Jörg Lohrer

Leitungsteam rpi-virtuell am Comenius-Institut Münster. Kontakt: Mail, Twitter

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.