Online-Tagung des Netzwerkes Jugendtheologie

Welche Rolle spielt die Digitalisierung als Rahmenbedingung und dynamische Kommunikationspraxis für die Jugendtheologie?
Wie artikulieren und kommunizieren Jugendliche im Kontext digitaler Rahmenbedingungen und Praktiken eigene Sinn- und Lebensfragen?
Welche Aufgaben der Wahrnehmung und Deutung ergeben sich daraus für Bildungsakteure?
Wie können wir Formen gemeinsamer Sinnerschliessung durch den kritisch-kreativen Gebrauch digitaler Medien kommunikativ entwickeln?

Auf der Online-Tagung werden aktuelle Debatten und Ergebnisse jüngster Forschungsprojekte präsentiert sowie Perspektiven für Jugendtheologie in digitaler Gesellschaft sondiert.

Der universitäre Forschungsschwerpunkt “Digital Religion(s)” untersucht, wie gegenwärtige Digitalisierungsdynamiken die Religionspraxis von Individuen und Institutionen beeinflussen und transformieren.

Anmeldung bis 7. Juni per Mail an:
Sekretariat Theologische Fakultät, Rosa Pittorino:
sekretariat@theol.uzh.ch

Weitere Informationen sind auf http://digitalreligions.uzh.ch zu finden.

Bildquellen: