Dienste

Erinnerungsgang – Schüler*innen der Oldenburger Berufsschule gegen Antisemitismus und Rassismus

Veröffentlicht von Jörg Lohrer am

Schülerinnen und Schüler der berufsbildenden Schulen 3 in Oldenburg veröffentlichen die Ergebnisse ihrer Arbeit seit den Sommerferien zu einem Antirassismus-/Antisemitismus-Projekt.

Am 9.10., dem Jahrestag des Anschlags von #Halle starten die Schülerinnen und Schüler mit Tweets, Podcasts, Songs, Bildern und Texten zu den Themen #Rassismus und #Antisemitismus. Bis dann am 10.11. die Oldenburger Stadtöffentlichkeit mit einem Schweigegang der Deportation der jüdischen Oldenburger gedenkt.

Begleitet werden die Schülerinnen und Schüler vom Pastor @jensteuber, der sie auf Twitter und Instagram bei der Veröffentlichung ihrer Arbeitsergebnisse mit dem Twitter-Account @Erinnerung2020 unterstützt:

Im Blog https://blogs.rpi-virtuell.de/erinnerungsgang2020 findet sich Schritt für Schritt die Dokumentation des gesamten Erinnerungsgang.
Den Auftakt macht ein Interview mit der Autorin und Journalistin Gunda Trepp, die sich als Vorstandsmitglied im American Jewish Committee und ihrer Synagoge engagiert:

Auch auf Instagram ist das Projekt @erinnerungsgang2020 präsent:

Abonniere unseren Newsletter!

Aus dem Materialpool von rpi-virtuell:


Jörg Lohrer

Leitungsteam rpi-virtuell am Comenius-Institut Münster. Kontakt: Mail, Twitter

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.