Dienste

Wie emotional darf Bildung für nachhaltige Entwicklung sein?

Wie emotional darf Bildung für nachhaltige Entwicklung sein?

Umgang mit Emotionen in der Bildung, Interview mit Prof. Dr. Bernd Overwien, 5':03''

“Es gibt keinen Planeten B” steht auf einigen Plakaten bei Fridays-for-Future-Demonstrationen. Viele junge Menschen haben Angst vor der Zukunft. Wie sollten Bildungsangebote zu Themen wie Klimaschutz mit diesen Emotionen umgehen? Die Bundeszentrale für politische Bildung hta mit dem Politikdidaktiker Prof. Bernd Overwien gesprochen.

Audio auf den Seiten der Bundeszentrale für politische Bildung

Bildquellen:

Andrea Lehr-Rütsche
Andrea Lehr-Rütsche
Artikel: 1655

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.