Dienste

Religionspädagogik digital studieren: Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen bietet bundesweit ersten Online-Studiengang

Flyer zum Fernstudiengang Religionspädagogik B.A. an der KatHO in Paderborn

Der Bachelor-Fernstudiengang Religionspädagogik, B.A. an der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen befähigt den Vorgaben entsprechend sowohl für den pastoralen Dienst als auch zu einer religionspädagogischen Tätigkeit, zum Beispiel im schulischen Religionsunterricht (im Rahmen der bestehenden rechtlichen Vorgaben) oder der Erwachsenenbildung sowie in kirchlich-religiösen Bildungsbereichen.

Lediglich eine Studienwoche im Semester ist im Studiengang der KatHO als Präsenzzeit verpflichtend. In der restlichen Zeit sind die Studierenden gehalten, in ihrem eigenen Tempo und Rhythmus zu arbeiten. Es ist sogar möglich, das Studium nur in Teilzeit zu planen und dafür um mehrere Jahre zu strecken.
Auf diese Weise soll den Teilnehmenden größtmögliche Flexibilität eingeräumt werden:
“Was den neuen Studiengang neben dem akademischen Abschluss in besonderer Weise auszeichnet, ist seine konsequente Ausrichtung an den Möglichkeiten digitaler Kommunikation und virtueller Lernprozesse. Die online-Lernplattform ILIAS und die Anbindung über das Internet werden nicht als notwendiges Übel bei der Konzeption eines Fernstudiengangs betrachtet, sondern als struktureller Lernvorteil: Einerseits bietet das Internet ein vielfältiges Spektrum an methodischen und didaktischen Möglichkeiten, die das klassische instruktionsorientierte theologische Lernen nicht nur bereichern, sondern auch umkrempeln können. Andererseits sind das Internet und die digitale Welt selbst ebenfalls theologische Orte, an denen sich entscheidende Veränderungen in Gesellschaft und Kirche als Zeichen der Zeit offenbaren, die neues theologisches Wissen ermöglichen und lernen lassen. Schließlich lernen die Studierenden in diesem Studiengang nicht nur etwas über Theologie und Religionspädagogik, sondern erwerben auch Kompetenzen im Umgang mit dem Medium Internet: Nach drei Jahren digitalen Fernstudiums werden sie auch zu kritischen Expertinnen und Experten für die Digitalisierung in Theologie und Kirche und ihre Grenzen geworden sein.”, so Dr. Stefan Silber, Professor für Didaktik der Theologie im Fernstudium mit Schwerpunkt Systematische Theologie an der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen, Abteilung Paderborn

Der Studiengang der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen, der in Kooperation mit Theologie im Fernkurs/Domschule Würzburg angeboten wird, führt zum berufsqualifizierenden und staatlich anerkannten Hochschulabschluss „Bachelor of Arts“.

Weiterführende Informationen zum Fernstudiengang Religionspädagogik, B.A. der KatHO NRW:

 

Jörg Lohrer

Leitungsteam rpi-virtuell am Comenius-Institut Münster. Kontakt: Mail, Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.