Dienste

Genug ist genug

Webcompetent-Beitrag Januar 2019

Unser Zusammenleben wird von Regeln und allgemeinen Verhaltenskonventionen bestimmt. Doch jeder von uns war bereits einmal an einem Punkt, an dem er sich gern anders verhalten hätte, als er es dann getan hat oder es von ihm erwartet wurde — einem Punkt, an dem ihn die eigenen Gefühle mitgerissen haben. Ist es gut, dass uns etwas davon abhält, dem Sitznachbarn im Bus das Handy zu entreißen oder einfach genervt den Computer aus dem Fenster zu werfen? Oder sollten wir diesen Gefühlen freien Lauf lassen, wenn es uns genug ist?

Die Unterrichtseinheit beschäftigt sich mit den eigenen Gefühlen und Regeln des menschlichen Zusammenlebens und will Schüler*innen dazu anregen, über mögliche Handlungsspielräume nachzudenken, sich ihrer Gefühle bewusst zu werden und mit ihnen umzugehen.

Zum Webcompetent-Beitrag

Bildquellen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.