Dienste

KÖNIGSKINDER machen das Kulturerbe Orgel quicklebendig

Mit ihrem Projekt „Königskinder“ möchte die „Deutsche Orgelstraße“ jungen Menschen die Orgel als „Königin der Instrumente“ näherbringen. Kinder und Jugendliche, die am Projekt teilnehmen, besuchen eine Orgel in ihrer Nachbarschaft und lernen sie unter Anleitung eines Organisten oder eines Orgelsachverständigen kennen.

Die Projektteilnehmer hören einige Musikstücke und erfahren historische und technische Besonderheiten „ihrer“ Orgel. Zusätzlich machen sie Fotos von der Orgel und nehmen deren Klang als MP3/4-Datei auf. Diese Daten fassen die „Königskinder“ in einem sogenannten Orgelporträt zusammen, das gedruckt und gerahmt am jeweiligen Standort des Instruments (z. B. Kirche oder Konzerthaus) aufgehängt wird. Parallel dazu werden die gesammelten Daten der Orgel in die Datenbank der Deutschen Orgelstraße hochgeladen.

Zur Vor- oder auch Nachbereitung des Projekteinsatzes erhält jede teilnehmende Schule einen Orgelkoffer mit Informations- und Lehrmaterialien.

Information

Kontakt: Ina Gutsch, Projektleitung, Waldkircher Orgelstiftung/Deutsche Orgelstraße, Tel.: 07681 / 9396, E-Mail: info@waldkircher-orgelstiftung.de

Bildquellen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.