Dienste

Minetest: Eine Tür geht auf beim digitalen Adventskalender

Jeden Tag öffnet sich im digitalen Minetest-Adventskalender eine neue Tür in einer virtuellen Online-Welt. Minetest ist die freie und kostenlose Variante von Minecraft und eignet sich deshalb bestens für die kirchliche Arbeit. Auf einem Server kann man Bauwerke besuchen und selbst welche erstellen, Texte über den Sinn von Advent und Weihnachten lesen und Weihnachtsstimmung tanken, auch wenn draußen kein Schnee liegt. Über einen Discord-Sprachserver ist es sogar möglich, miteinander zu sprechen. Der Adventskalender wird bereits zum zweiten Mal vom ptz Stuttgart in Zusammenarbeit mit rpi virtuell angeboten. Er ist ein spielerischer Versuch, über digitale Kirche nicht nur zu reden, sondern sie entstehen zu lassen. Der Server von rpi virtuell kann kostenlos auch für eigene Projekte der Kinder, Jugend- und Bildungsarbeit genutzt werden.

Zugang zur Adventswelt findet man über diesen Link: https://blogs.rpi-virtuell.de/minetest/2018/11/13/der-minetest-adventskalender-2018-geht-online/Einen

Überblick über alle einzelnen Tage bekommt man hier: https://blogs.rpi-virtuell.de/minetest/category/adventskalender/

Weitere Informationen zu Minecraft und Minetest und ihrem Einsatz in der Kinder-, Konfi- und Jugendarbeit:

https://www.evangelisch.de/inhalte/151785/20-08-2018/populaeres-computerspiel-von-ebinger-soll-jugendlichen-zur-gamescom-christliches-naeherbringen

Jörg Lohrer

Leitungsteam rpi-virtuell am Comenius-Institut Münster. Kontakt: Mail, Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.