Dienste

Mit Schüler*innen angemessen von Gott reden

Ein königlich verwöhntes Gör macht eine Lernerfahrung. Nicht alles tanzt nach der Nase der kleinen Prinzessin, obwohl sie das gewohnt ist. Eine Freundschaft schließen, merkt sie, das erst ist der entscheidende Zugang zur Weltwahrnehmung. Dabei fällt vielleicht Kindern auch erst sehr spät auf, daß der weise Gärtner überhaupt nichts sehen kann … aber womöglich gerade deshalb die richtige Einstellung dazu hat.

Wenn auch ein Kinderfilm könnte damit bei Älteren die Thematik  “Gottesbilder, Bilderverbot” bearbeitet werden. Zielkompetenz: “Schülerinnen und Schüler erkennen im Stiften und Bewahren von liebevollen Beziehungen den Sinn des biblischen Bilderverbotes.” Mögliche Inhalte:  Gen 1,27; Bilderverbot (10 Gebote); theologische Einordnung der Bilder in der orthodoxen Ikonenmalerei, Fr. 95-98 des Heidelberger Katechismus, Brechts “Geschichten vom Herrn Keuner”: “Wenn Herr K. einen Menschen liebte..”

Entleihbar / downloadbar (nur Registrierte) bei vielen Medienzentralen oder mit Bildungslizenz erwerbbar bei filmwerk.de

Zusatztipp:  ➡ Whiteboard-Lesson (Promethean / Active Inspire): Gott ist… ” Gottesbilder und -vorstellungen in Sek.I

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.