Dienste

Unendlich – Imagefilm

“Unendlich – so weit war Gott für mich entfernt. Ich wuchs in Ostdeutschland auf und in meiner kleinen Welt kam Gott nicht wirklich vor. Die erste Hälfte meines Lebens war der Gedanke an Gott ebenso abwegig, wie eines Tages im vereinten Deutschland in den Alpen auf Tour gehen zu können…”

Ein Imagefilm, der in den Berchtesgadener Alpen gedreht wurde macht Werbung für den Glauben und den Beruf der Pfarrerin, des Pfarrers:
“Ich war nicht frei von Zweifeln. Ich hatte unendlich viele Fragen. Uns selbst heute als Pfarrerin, kann ich manche von ihnen nicht beantworten. Doch in mir war auch ein tiefes Vertrauen gewachsen auf  etwas, das größer ist als ich. Und ich spürte: Gott war immer schon da meinem Leben. Nicht unendlich weit weg, sondern unendlich nah. Es ist schwer zu beschreiben. Seine Liebe machte mich frei…”

Entstanden sind vier bewegende Minuten, die die Pfarrerin Dr. Juliane Fischer, der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Neufahrn / Hallbergmoos portraitieren:

Foto: Screenshot aus dem Film “Unendlich” von Oliver Scholz

Jörg Lohrer

Leitungsteam rpi-virtuell am Comenius-Institut Münster. Kontakt: Mail, Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.