Dienste

Making Heimat. Germany, Arrival Country

Datum/Zeit
Date(s) - 04. März 2017 - 10. September 2017
Ganztägig

Veranstaltungsort
Deutsches Architekturmuseum

Kategorien


Das Deutsche Architekturmuseum (DAM) realisierte im Deutschen Pavillon auf der 15. Internationalen Architekturausstellung 2016 – La Biennale di Venezia die Ausstellung Making Heimat. Germany, Arrival Country. Vier große Öffnungen, für die mehr als 48 Tonnen Ziegelsteine aus den denkmalgeschützten Wänden gebrochen wurden, verwandelten den Deutschen Pavillon in ein offenes Haus.
Die Idee für den deutschen Beitrag zur Architekturbiennale wurde in den turbulenten Wochen und Monaten im Herbst 2015 entwickelt, als täglich tausende Flüchtlinge an den Bahnhöfen ankamen und die Bundeskanzlerin eisern daran festhielt, dass es keine Obergrenze für ihre Aufnahme geben dürfe. „Wir schaffen das“.Sechs Monate später, nach Ende der Biennale wurden die Öffnungen wieder zugemauert. Der Pavillon steht jetzt geschlossen und neu verputzt der Kunstbiennale 2017 zu Verfügung.
Die Ausstellung Making Heimat. Germany, Arrival Country wird mit aktualisierten und erweiterten Themenfeldern sowie der Dokumentation und Rezension des Deutschen Pavillons in Venedig auf zwei Geschossen im DAM präsentiert.

Zur Seite von Making Heimat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.