Dienste

Deutschland spricht – reden Sie mit!

Zehntausende Diskussionspaare mit möglichst unterschiedlichen politischen Ansichten sollen am 23. September überall in Deutschland Vier-Augen-Gespräche führen. Dies ist der Plan der Aktion „Deutschland spricht“. Elf deutsche Medienhäuser beteiligen sich daran, darunter „chrismon“ und „evangelisch.de“, die Deutsche Presse-Agentur (dpa), „Der Spiegel“, die „Süddeutsche Zeitung“ und die „Tagesthemen“. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier übernimmt die Schirmherrschaft.

Die Medienpartner werden ihren Lesern in den kommenden Wochen aktuelle, für alle gleichlautende Fragen stellen, etwa: „Sollten deutsche Innenstädte autofrei werden?“ Oder: „Können Muslime und Nicht-Muslime in Deutschland gut zusammen leben?“ Anschließend findet ein Algorithmus anhand der Antworten diejenigen Menschen, die nahe beieinander wohnen, aber möglichst unterschiedlich denken. Am Sonntagnachmittag des 23. September können sich die auf diese Weise vermittelten Diskussionspaare überall in Deutschland treffen.

Mehr dazu auf evangelisch.de

 

 

Bildquellen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.